Katholikentag 2016

"Zukunftsbild Baum" beim Deutschen Katholikentag

Die Aufgabe

Zum 100. Katholikentag in Leipzig treffen sich mehr als 60.000 Menschen aus der ganzen Welt. Zu diesem Anlass will sich das Erzbistum Paderborn unter dem Motto "Zukunftsbild Baum" als lebendige Kirche präsentieren, die sich die Natur als Vorbild nimmt und von ihr lernt. Die Liebe zu Analogien hat in der Kirche Tradition und spiegelt sich auch in der farbigen Kulisse, die sich als weite, bunte Landschaft darstellt. Das Hauptziele des Auftritts sind: Die Besucher des Standes erreichen, motivieren und inspirieren.

Das Konzept

Die gesamte Ausstattung des Zeltes orientiert sich farblich am "Zukunftsbild" des Erzbistum - auch der zentral platzierte Baum. Die Besucher erwecken den Baum zum Leben: Auf Blüten, Blättern und Früchten schreiben sie ihre Ideen, Anmerkungen und Wünsche, die sie anschließend an den Baum pinnen. Eine Visitenkarte in Blattform erinnert die Besucher mit einem Spruch auch Zuhause an Ihre Wünsche an den Zukunftsbaum: "In der Kirche des Herrn wachsen wir entweder gemeinsam oder keiner wächst."
 

Das Ergebnis

Kirche zum Anfassen: Der Zukunftsbaum lädt Besucher ein, die Zukunft der Kirche mit eigenen Ideen und Talenten mitzugestalten. Bunt, freundlich, symphatisch, ökologisch – das Zukunftsbild Baum vertritt die Werte des Erzbistums Paderborn perfekt. Das zeigt sich auch in der Ausstattung des Standes: Die Möblierung mit Sitzwürfeln aus Pappe wirkt locker, flexibel und kommunikativ. Als Erinnerung an den Besuch wurden Blätter des Zukunftsbaumes aus Filz als Schlüsselanhänger verteilt.

Zelt 2
Zelt
Szene im Zelt
Nahaufnahme Zukunftsbaum Äpfel
Give-Aways
Aufbau
Planung
Bäume und Säule 2