Haitec in der Urzeit

Eine Forschungsreise in acht Stationen

Die Aufgabe

Das Bildungszentrum Kuhlhoff-Bippen liegt nur wenige Kilometer von zwei bedeutenden, paläontologischen Fundstellen entfernt, an denen eine große Anzahl fossiler Haizähne vom Beginn der Erdneuzeit entdeckt wurden. Die meisten dieser Zähne stammen aus dem Eozän und sind damit zwischen 34 und 56 Millionen Jahre alt. Die Fragen, die sich durch die Fossilienfunde ergeben, sind Anlass für die Grundidee dieser Erlebnisausstellung: das Eintauchen in die Urzeit in der Rolle eines wissenschaftlichen Forschers.

Das Konzept

Die Hauptzielgruppe dieser Ausstellung sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren, die Ausstellungen vor allem dann spannend finden, wenn sie sich aktiv einbringen können. Für sie ist der Erlebnisgehalt eines Angebotes entscheidend. Mit einem 3D-Film , einer starken Rauminszenierung und attraktiven Hands-on-Stationen erreichen wir die Herzen der Besucher.

Das Ergebnis

Die Ausstellung nutzt modernste Techniken, wie Infrarotsensoren, Augmented Reality und Gestensteuerung zur Vermittlung von Inhalten. Durch ihre Gliederung in 6 Stationen und ein darauf ausgerichtetes pädagogisches Nutzungskonzept kann sie auch von großen Gruppen, wie zum Beispiel Schulklassen, besucht werden. Dabei werden höchste Ansprüche an die Belastbarkeit der verbauten Materialien gestellt - mit Erfolg.

Eingangsbereich
Kino
Haizähne - 2
Haizähne
Hai-Puzzel
Malstation
Hai auf der Jagd
Virtuelles Aquarium